12.04.2016 12:10 Uhr

Kooperation mit dm-drogerie markt

Von: Ralf Häder

Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums des dm-Kundenmagazins alverde spendet dm-drogerie markt, der größte Drogeriewarenhändler Deutschlands, 50.000,- € an den Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung (BVAG), um gemeinsam mit dem BVAG eine breite Öffentlichkeit für das Thema des funktionalen Analphabetismus zu sensibilisieren. Mit Informationsbeiträgen, Mitmachaktionen und Gewinnspielen wird die Leserschaft der alverde einbezogen.

Erich Harsch, alverde-Herausgeber und Vorsitzender der dm-Geschäftsführung, betont:
"Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, Verständnis und Aufmerksamkeit für das Thema Alphabetisierung zu schaffen. Lassen Sie uns gemeinsam die Arbeit des Bundesverbandes für Alphabetisierung unterstützen. Machen Sie ein Selfie von sich mit alverde an dem Ort, an dem Sie am liebsten lesen. Wir freuen uns auf Ihre Posts."


Erich Harsch, alverde-Herausgeber und Vorsitzender der dm-Geschäftsführung
Foto: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG/Alex Stiebritz

Auch Ellen Abraham, Vorstandsvorsitzende des BVAG, unterstreicht wie wichtig es ist, Ermunterung und Mut zu verbreiten, damit Betroffene die Hürden zur Schrift leichter bewältigen können.

Durch die Beteiligung prominenter Persönlichkeiten beider Kooperationspartner kann sich die Spendensumme weiter erhöhen. Die Interviewpartner, die in 15 Jahren alverde auf dem Titel des Magazins abgebildet waren, können helfen, die Spendensumme zu steigern. Für ein Selfie von ihnen mit alverde, das sie zwischen dem 1. April und dem 30. Juni unter #awiealverde posten, spendet dm je weitere 1.000,- Euro. Am 8. September, dem Weltalphabetisierungstag, wird der Spendenbetrag an den BVAG übergeben.

Die gemeinsame Presseinformation finden Sie hier.