26.09.2016 15:09 Uhr

Wissen, Erkennen, Helfen – iCHANCE.de informiert!

Von: Jan-Peter Kalisch

Seit 2008 informiert das Projekt iCHANCE des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. junge Erwachsene im Alter von 16-27 Jahren über funktionalen Analphabetismus. Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation ist dabei die Homepage www.iCHANCE.de. Diese wurde nun unter Berücksichtigung der neuesten Forschungserkenntnisse und einer umfassenden Zielgruppenanalyse neu aufgesetzt.



Projektleiter Jan-Peter Kalisch erläutert: "Die Aktivierung des sozialen Umfeldes von Betroffenen nimmt nun einen deutlich höheren Stellenwert ein. Das soziale Umfeld ist weit häufiger als bislang angenommen eingeweiht. Die alte Vorstellung des Tabuthemas Analphabetismus ist dadurch widerlegt - nur wissen Familie, Freunde und Kollegen erschreckend wenig über Hintergründe und Hilfsmöglichkeiten! Hier informiert www.iCHANCE.de nun gezielt durch die drei Kernthemen WISSEN, ERKENNEN und HELFEN."




Die Projekthomepage dient als Dreh- und Angelpunkt für jugendgerecht aufbereitete Sachinformationen zu den drei Kernthemen:

  1. WISSEN über funktionalen Analphabetismus
  2. ERKENNEN von funktionalem Analphabetismus
  3. HELFEN durch Bereitstellung geeigneter Hilfsmöglichkeiten



Zu den Kernthemen stehen Informationen in verschiedenen medialen Formen (Bewegtbild, Infografik, Animation) bereit, die die Besucher informieren, sensibilisieren und motivieren. Über die Social Media Kanäle des Projekts werden Informationen angeteasert, um so eine möglichst breite junge Öffentlichkeit zu erreichen. "Durch die gezielte Steuerung von passgenauem Wissen über die neue Homepage ist dann eine intensivere Informationsleistung gewährleistet. Natürlich auch für alle mobilen Endgeräte", weiß Jan-Peter Kalisch.