12.09.2017 13:46 Uhr

ALFA-Mobil blickt auf erfolgreiches Medientraining zurück

Von: Agnieszka Jaworski

Vom 6. bis zum 7. September kamen in Münster 18 Lerner aus ganz Deutschland zum Medientraining zusammen. Im zweitägigen Workshop wurden verschiedene Themenblöcke rund um den Auftritt in der Presse behandelt. Auf der Agenda standen dabei inhaltliche wie auch praktische Einheiten. Nach einer Einführung in Körpersprache, Stimme und Präsentation und einer Einführung in Journalismus wie auch Medienrecht wurden Interviewsituationen vor der Kamera geübt.

 


Teilnehmende bei einer Übung zum Medienrecht

 

Zum Abschluss der Veranstaltung fand eine Pressekonferenz statt, bei der Gelerntes direkt umgesetzt werden konnte. Mit dabei war Ralf Beekveldt (Spaß am Lesen Verlag), Robert von Olberg (SPD), Dr. Anna Ringbeck (VHS Münster), Tim Henning (Projektleiter ALFA-Mobil) und drei Teilnehmende der Fortbildung - Ernst Lorenzen von der ABC-Selbsthilfegruppe Oldenburg, Jutta Schmitt von der Selbsthilfegruppe Wortblind in Lüneburg und Martin Sell, Kursteilnehmer aus Wuppertal.

 

Hier finden Sie einen Bericht zum Medientraining von Uwe Poller aus Hannover, der selbst als Erwachsener Lesen und Schreiben gelernt hat. 

Hier finden Sie einen Bericht, den Achim Scholz, Mentor der ABC-Selbsthilfegruppe in Oldenburg, verfasst hat.

 

Pressekonferenz:
Tim Henning, Ernst Lorenzen, Jutta Schmitt, Martin Sell, Robert von Olberg, Ralf Beekveldt, Anna Ringbeck (V.l.)

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und Beteiligten für die gelungene Veranstaltung!