23.03.2018 11:08 Uhr

2.000 Euro Spende für die Neuentwicklung der ALFA-Telefon-Website

Von: Ralf Häder

"Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V. will anpacken, wo es am Nötigsten ist. Und das vor der eigenen Haustür,“ so brachten Ute Laumann und Michael Eßer Ihr Engagement auf den Punkt. Mit einem Scheck über 2.000 € im Gepäck, besuchten sie das ALFA-Telefon und informierten sich über den Stand der Entwicklung der neuen Website.

Niedrigschwelligkeit, einfache Sprache und vor allem einen motivierenden Einstieg zu gestalten, das sind die wichtigsten Grundsteine der Bildungsberatung für Menschen mit rudimentären Lese- und Schreibkompetenzen. Pascal Busche und Ralf Häder skizzierten die Neuerungen. „Mit dem Start der neuen Homepage wird das ALFA-Telefon frischer, persönlicher und natürlich den neuesten technischen Möglichkeiten gerecht. Zurzeit wird an der Implementierung der WhatsApp-Beratung gearbeitet.“

Mitte April sollen die neuen Bausteine und Zugangswege bei der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung präsentiert werden.

 

(Michael Eßer, Ralf Häder, Ute Laumann und Pascal Busche)