26.01.2010 17:06 Uhr

Britische Studie zum Schreibverhalten junger Menschen

 

In der Studie des National Literacy Trust  "Young people´s writing: Attitudes, behaviour an the role of technology" werden die Daten aus einer Online-Befragung von 3001 Schülern zwischen 8-16 Jahren aus England und Schottland zu ihren Schreibgewohnheiten ausgewertet.

Interessantes Ergebnis der Studie ist, dass 75% der Befragten aussagen, dass sie regelmäßig schreiben und zwar meist technologiegestützt. Das verwundert nicht angesichts der Affinität junger Menschen zu elektronischen Medien. Erstaunlich aber ist, dass überhaupt und mit Freude geschrieben wird und die elektronischen Medien eben nicht nur konsumptiv genutzt werden.

 

Zum vollständigen Artikel auf reticon.de...


Quelle: www.reticon.de

(TH)