"Schreib dich nicht ab - Lern lesen und schreiben!"

Unter diesem Motto wirbt der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. seit vielen Jahren für das ALFA-Telefon.

Zum Weltalphabetisierungstag 2017 ist ein neuer Spot mit dem Titel "Mama, Mama" erschienen, der von der Regisseurin Patricia Pätzold entwickelt wurde.

Ziel des Spots ist es, auf die 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten in Deutschland aufmerksam zu machen und Betroffenen eine konkrete Hilfe anzubieten. In dem Spot weigert sich eine junge Mutter immer wieder, ihrem kleinen Sohn vorzulesen. Zunächst ist der Junge noch enttäuscht, bis er schließlich trotzig versucht, ohne die Mutter klarzukommen. In diesem Moment fängt die Mutter an, darüber nachzudenken, ob sie nicht etwas ändern muss.

 

Dieser Spot knüpft an die zwei Reihen mit TV-Spots an, die mit der Düsseldorfer Werbeagentur GREY realisiert wurden. Alle Beteiligten dieser Produktionen arbeiteten ohne Entgelt. Zahlreiche Privatsender haben die GREY-Kampagne unterstützt und die Spots kostenlos ausgestrahlt.

Sie können sich auch folgende Spots ansehen: Lagerarbeiter, Lehrling, Schule, Liebesbrief, Zoo, Lippenstift, Hotel, Kindergeburtstag, Anna Yina.

Update 2013: Die Spots "Lagerarbeiter" und "Lehrling" liegen jetzt mit den aktuellen Zahlen und der kostenlosen Nummer des ALFA-TELEFONs vor. Sie finden Sie direkt zu Beginn der oben verlinkten YouTube-Playlist oder in sendefähiger Qualität als MOV-Datei zum kostenlosen Download:

ALFA-Telefon - Lagerarbeiter
(26MB, Rechtsklick -> Ziel speichern unter, zum Abspielen wird Quicktime benötigt)
ALFA-Telefon - Lehrling
(27MB, Rechtsklick -> Ziel speichern unter, zum Abspielen wird Quicktime benötigt)

Die Spots können Sie auch kostenlos in Ihre Homepage einbinden. Dazu nutzen Sie die Funktion "Einbetten" unter dem jeweiligen YouTube-Video.
ALFA-Telefon - Lagerarbeiter

Klicken Sie unter dem Video auf den Reiter "Teilen" und dann auf "Einbetten". Den generierten Code kopieren Sie in Ihre Seite.
ALFA-Telefon - Lehrling
Klicken Sie unter dem Video auf den Reiter "Teilen" und dann auf "Einbetten". Den generierten Code kopieren Sie in Ihre Seite.

"Nur Mut! Der nächste Schritt lohnt sich."

Als Erwachsener nicht richtig lesen und schreiben zu können, ist in Deutschland immer noch ein Tabu. Mit der Kampagne „Nur Mut! Der nächste Schritt lohnt sich.“ werden Betroffene und ihr Umfeld ermutigt, Hilfe zu suchen.

Im Rahmen der Dekade für Alphabetisierung macht die Kampagne auf Angebote aufmerksam und zugleich Mut, den Schritt in die Schriftsprache zu gehen. Die Dekade hat die Bundesregierung gemeinsam mit den Ländern initiiert. Im Verbund mit zahlreichen Partnerinstitutionen werden Initiativen unterstützt, die das Lesen- und Schreibenlernen fördern. TV-Spots und Großplakate werben im Fernsehen und im öffentlichen Raum für das Lesen und Schreiben.

 

Als Kontakt und Beratungsangebot für Betroffene und Vertrauenspersonen wird das ALFA-TELEFON vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung kommuniziert.